Termine - Detailansicht

Jahresabschluss 2018 - Ausgewählte Fragen aus praktischer Sicht

28.01.2019
Magdeburg, Hotel Ratswaage
Uhrzeit: 10:00 - ca. 15:30 Uhr

Referent: Prof. Dr. Dirk Wenzel, Beratender Betriebswirt
Rechnungswesen und Steuern in der Immobilienwirtschaft

Zielgruppe: Geschäftsführer/innen, Vorstände und Mitarbeiter/innen, die mit
der speziellen Materie befasst sind

Teilnehmer: ca. 15 – 25 Personen

Anmeldeschluss: 28.01.2019

Ziele/Inhalte:

In steter Regelmäßigkeit  haben wir uns mit Grundfragen des Jahresab-
schlusses zu beschäftigen. Und glauben wir, alle damit zusammenhängen-
den Prozesse zu beherrschen und sie routinemäßig abarbeiten zu können,
kommen regelmäßig Neuerungen und komplexe Sachverhalte hinzu,
die eine allumfassende Routine nicht zulassen.

Nicht zu vergessen sind auch die Mitarbeiter, die sich erstmals mit Fragen
des Jahresabschlusses ihres Unternehmens auseinandersetzen müssen. 

Deshalb sollen in diesem Seminar, insbesondere aus bilanzpolitischer Sicht,
Grundzüge und Gestaltungsspielräume bei der Bilanzierung wesentlicher
Jahresabschlusspositionen dargestellt und erläutert werden. Letztlich dürf-
te dies zu einer effizienteren Gestaltung der Erstellungsprozesse des
Jahresabschlusses beitragen.

1. Neuerungen in der Rechnungslegung – Was ist „Neu“ für den Abschluss
    des Jahres 2018?
2. Überblick über wesentliche Bilanzierungs-/Bewertungsgrundsätze und
    Einblick die Wechselwirkung von Handels- und Steuerbilanz
3. Bilanzierung des Anlagevermögens
    Ermittlung von Anschaffungs- und Herstellungskosten
    Abschreibung beweglicher Wirtschaftsgüter, Neuregelung für GWG
    Gebäudeabschreibung
    - Planmäßige Gebäudeabschreibung,
    - Fortsetzung planmäßiger Abschreibung nach Modernisierungsmaß-
      nahmen,
    - Außerplanmäßiger Abschreibung/TWA – Voraussetzungen und Folgen
      Bilanzierung von Finanzanlagen 

4. Bilanzierung ausgewählter Positionen des Umlaufvermögens
    Einzel- und Pauschalwertberichtigung auf Mietforderungen
    Abzinsung langfristiger Forderungen 

5. Bilanzierung des Eigenkapitals wohnungswirtschaftlicher
    Unternehmen
    Abgrenzung diverser Eigenkapitalpositionen
    - Gezeichnetes Kapital
    - Kapitalrücklagen
    - Gewinnrücklagen
    - Jahresüberschuss-/Jahresfehlbetrag
    - Bilanzgewinn-/Bilanzverlust
    - Gewinnvortrag/Verlustvortrag
    Buchungen bei Bildung und Auflösung von Rücklagen 

6. Sonderfälle der zeitlichen Abgrenzung im Jahresabschluss
    Rechnungsabgrenzungsposten, sonstige Forderungen und Ver-
    bindlichkeiten, Rückstellungen
    Bilanzierung langfristiger Rückstellungen
    Latente Steuern 

7. Hauptinhalte und -aussagen von Anhang und Lagebericht

Alle Teilnehmer erhalten nach erfolgreicher Durchführung der Seminarveran-
staltung ein Zertifikat.