Termine - Detailansicht

Schimmelpilz und Fogging beurteilen können und beseitigen

20.02.2019
Magdeburg, Hotel Ratswaage
Uhrzeit: 10:00 - ca. 15:30 Uhr

Referent: Dipl.-Ing. Dieter Uhlig, Lehrbeauftragter an der Uni Weimar,
der Beuth-Hochschule Berlin und HTW-Berlin

Zielgruppe: Geschäftsführer/innen, Vorstände und Mitarbeiter/innen, die mit
der speziellen Materie befasst sind

Teilnehmer: ca. 15 – 25 Personen

Anmeldeschluss: 13.02.2019

Ziele/Inhalte:

Mieter und Vermieter beschuldigen sich gegenseitig, wenn es zu Schimmel-
pilzproblemen kommt. Im Seminar werden die Ursachen diskutiert und an
Beispielen aufgezeigt, inwieweit es am Nutzerverhalten liegt oder es Bau-
werksfehler sind. Welche Maßnahmen können/müssen die Verwalter ergrei-
fen? Dazu werden auch diverse Gerichtsurteile herangezogen. Zur richtigen
Vorgehensweise wird ein Ablaufschema zur Richtlinie Schimmelpilzsanierung
vorgestellt. Im Weiteren wie sich Fogging bildet und was dagegen unter-
nommen werden kann.

Inhaltliche Schwerpunkte:

1. Ursachen für eine Schimmelpilzbildung
    a. Nutzungsbedingte Einflussgrößen (falsches Wohnverhalten)
    b. Schimmelpilzbildung durch Bauschäden und/oder Baumängel 

2. Einordnung des Befalls durch Ortsbegehung
    a. Der erste Kontakt mit fundierten Aussagen zur Schimmelpilzbildung
    b. Aktueller UBA-Schimmelpilzleitfaden 2017
    c. Fragebogen (Checkliste) zur Schimmelpilzproblematik
    d. Richtiger Einsatz und Auswertung von Messgeräten (Datenloggern) 

3. Nachhaltige Schimmelpilzsanierung
    a. Ablaufschema zur Richtlinie Schimmelpilzsanierung
    b. Maßnahmen im Einzelfall
    c. Instandsetzung durch technische Maßnahmen (auch präventiver Art)
    d. Nachkontrolle respektive Abnahmen der Maßnahmen

4. Fogging erkennen und beurteilen
    a. Wann Fogging auftreten kann
    b. Wie das Problem zu lösen ist

Alle Teilnehmer erhalten nach erfolgreicher Durchführung der Seminarveran-
staltung ein Zertifikat.