Verkehrssicherungspflichten – aktuelle Trends und Möglichkeiten

05.08.2019
Magdeburg, Hotel Ratswaage
Uhrzeit: 10:00 - ca. 15:30 Uhr

Referent: Dipl.-Ing. Dieter Uhlig, Lehrbeauftragter an der Uni Weimar, 
der Beuth-Hochschule Berlin und HTW-Berlin

Zielgruppe: Geschäftsführer/innen, Vorstände und Mitarbeiter/innen, die
mit der speziellen Materie befasst sind

Teilnehmer: ca. 15 - 25 Personen

Anmeldeschluss: 29.07.2019

Ziele/Inhalte:

Durch die Verkehrssicherungspflicht sind die Verwaltungen verpflichtet,
ihre Bestände regelmäßig zu kontrollieren und zu warten. Bei seiner
Sicherungspflicht hat der Verwalter die vorhandenen Gesetze, Verord-
nungen, Normen und Richtlinien zu beachten. Aber auch bei Verkehrs-
sicherungspflichten gilt „so viel wie nötig/ so wenig wie möglich“.
Woran sich dieser „Budget-Balanceakt“ orientiert, wird anhand von Bei-
spielen informiert. Der/die Hausmeister/-in respektive auch Objektbe-
treuer/-in sind als Stütze des technischen Managements entscheidend
an der Verkehrssicherungspflicht beteiligt, weil es eben nicht nur um
Schnee- bzw. Laubbeseitigung geht. Welche abwehrenden Maßnahmen
rechtzeitig zu ergreifen und welche an die entsprechende Abteilung zu
melden sind, wird im Seminar anhand von praktischen Beispielen ver-
mittelt, um somit die Betreiberpflichten zu vollziehen.

Agenda:

Verkehrssicherungspflicht am und im Gebäude

- Organisationsverschulden
- Eigene Kontrollaufgaben und Fremdvergabe
- Forderungen durch Gesetze, Verordnungen, Normen und Richtlinien
- Kontrolle im Außenbereich
- Kontrolle am und im Gebäude 
- Intervalle für Wartungs-, Überprüfungs- und Kontrollpflichten im
  TGA-Bereich
- Adäquate Dokumentation

Alle Teilnehmer erhalten nach erfolgreicher Durchführung der Seminarveran-
staltung ein Zertifikat.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden