Vermietungserfolge und nachhaltige Mieterbindung durch ein hohes Maß an Kundenorientierung

24.02.2020
Magdeburg, Hotel Ratswaage
Uhrzeit: 10:00 – ca. 15:30 Uhr

Referentin: Cornelia Chromik, Geschäftsführerin, tradu4you gmbh

Zielgruppe: Geschäftsführer/innen, Vorstände und Mitarbeiter/innen, die mit der speziellen Materie befasst sind

Teilnehmer: ca. 15 – 25 Personen

Anmeldeschluss: 17.02.2020

Ziele/Inhalte:

Der Kontakt mit Interessenten, Mietern und Mitgliedern beeinflusst maßgeblich den Erfolg des gesamten Unternehmens. Dabei sind neben tollen Wohnungen die internen Prozesse und die Fähigkeiten der Mitarbeiter im Mieterkontakt oft entscheidend für den Stand einer Gesellschaft/ Genossenschaft innerhalb des Wettbewerbs.

Auch Wohnungsunternehmen können sich diesen Entwicklungen nicht entziehen. Die Vergleichbarkeit der Mieteinheiten und Quartiere zwingt sie oft dazu, das Thema Vermietung und Mieterorientierung zunehmend in den Mittelpunkt der Unternehmensentwicklung zu stellen.

Im Rahmen des Kundenmonitors Mitteldeutschland wurden vielfältigste Potenziale im Bereich Kundenorientierung benannt. Nun gilt es, aktiv zu werden!

An dieser Stelle setzt unser Projekt an.

Ziel ist:

1.    die Ergebnisse der Studie nochmal kurz vorzustellen,

2.    Handlungsempfehlungen abzuleiten und zu erarbeiten sowie

3.    diese in einen aktiven Handlungsplan in Form von Prozessen sowie mit dem Einsatz

psychologischer Instrumente zu übersetzen.

Ablauf:

„Die ganze Kunst der Sprache besteht darin, verstanden zu werden“ -Konfuzius-

Verbale und nonverbale Kommunikation sind der Schlüssel, um Vertrauen im Vermietungs-prozess auf- oder auch abzubauen. Umso wichtiger ist, dass wir nach der Gewinnung neuer Mieter nicht einen Bruch erzeugen. Mit Worten, Mimik und Gestik versuchen wir in jeder Stufe
des Mieterlebenszyklus, die Gunst der Mieter/Mitglieder für uns und unsere Unternehmen zu
gewinnen.

Also müssen Mitarbeiter im Kundenkontakt lernen, in der Kommunikation mit ihren Interessenten und Mietern, die richtigen Worte zu wählen.

Täglich kommunizieren wir mit sehr unterschiedlichen Menschen. Der eine spricht schnell und oberflächlich, wobei die Traumschlösser nicht groß genug sein können. Wiederum andere sind
in sich gekehrt und wählen ihre Worte sehr bedacht. Kunden sind verschieden – Menschen „ticken“ unterschiedlich.

Entsprechend sensibel müssen Mitarbeiter für die jeweilige Situation und Gesprächskonstellation
sein. Zudem müssen sie ihr Gesprächsverhalten dem Gegenüber flexibel anpassen können.

Der zweite wichtige Schlüssel zum Erfolg sind kundenorientierte Prozesse in der Vermietung
zum einen und in der Mieterbetreuung zum anderen. Ist ein Unternehmen hier im Spannungs-feld zwischen Mieter, Mitarbeiter und Wirtschaftlichkeit gut aufgestellt, untermauert dies die typgerechte Kommunikation adäquat.

Themenschwerpunkt 1:

-    Vorstellung der Ergebnisse des Kundenmonitors

Themenschwerpunkt 2:

„Basis kundenorientierter Prozesse“

-    Erarbeitung der wichtigsten Grundlagen für eine nachhaltige Mieterbindung

Themenschwerpunkt 3:

„Was ich sage“ vs. „Was ich meine“ – Psychologische Grundlagen der kundenorientierten Kommunikation

-    Sender- und Empfängerprinzip in der Kommunikation

-    Wie kommunizieren wir richtig?

-    Einführung in das persolog® Persönlichkeits-Modell zur erfolgreichen und persönlichkeitsorientierten Kommunikation

Alle Teilnehmer erhalten nach erfolgreicher Durchführung der Seminarveranstaltung ein Zertifikat.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden