Grundlagen der Betriebskostenabrechnung

02.03.2020
Magdeburg, Hotel Ratswaage
Uhrzeit: 10:00 – ca. 15:30 Uhr

Referent: RA Heinrich Kleine Arndt,vdw Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Niedersachsen und Bremen e.V.

Zielgruppe: Geschäftsführer/innen, Vorstände, Auszubildende, junge Wohnungswirtschaftler und Mitarbeiter, die mit der speziellen Materie befasst sind

Teilnehmer: ca. 15 – 25 Personen

Anmeldeschluss: 24.02.2020

Ziele/Inhalte:

Die sachlich richtige und rechtlich einwandfreie Abrechnung von Betriebskosten ist eine
zentrale Aufgabe bei der erfolgreichen Bewirtschaftung von Wohn- und Geschäftsräumen.

Ziel des Seminars ist, Mitarbeiter/innen der Wohnungsverwaltung die Grundlagen für nachvollziehbare, möglichst gerichtsfeste Betriebskostenabrechnungen zu erläutern und an konkreten Beispielen aus der täglichen Abrechnungspraxis die notwendige Sicherheit bei der Anwendung zu vermitteln.

-    Vereinbarung der Betriebskosten im Mietvertrag

-    Erfassung von umlegbaren Betriebskosten

  • Abgrenzung von sonstigen Bewirtschaftungskosten

-    Wirtschaftlichkeitsgrundsatz

-    Die ordnungsgemäße Abrechnung

  • Abrechnungszeitraum
  • Gesamtkosten
  • Vor- und Nachteile verschiedener Umlageschlüssel
  • Verteilung Betriebskosten bei Leerstand

-     Geltendmachung von Nachforderungen

  • Ausschlussfrist
  • Nachforderung und Kaution

-    Anpassung der Vorauszahlungen

-    Kontrollrechte des Mieters

  • Umfang der Einsicht
  • Einwendungsausschluss

Das Seminar wird ablauforientiert und damit praxisnah dargestellt, weil die rechtlichen Ausführungen jeweils an die konkreten, erforderlichen Arbeitsschritte zur Erstellung der Betriebskostenabrechnung anknüpfen.

Alle Teilnehmer erhalten nach erfolgreicher Durchführung der Seminarveranstaltung ein Zertifikat. Die Veranstaltung erfüllt die Anforderungen von fünf Weiterbildungsstunden gemäß § 34c GewO und § 15b MaBV.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden