Jahresabschluss 2019 - Ausgewählte Fragen aus praktischer Sicht

26.02.2020
Magdeburg, Maritim Hotel
Uhrzeit: 10:00 – ca. 15:30 Uhr

Referent: Herr Michael Bornkamp Diplomkaufmann, Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Zielgruppe: Geschäftsführer/innen, Vorstände und Mitarbeiter/innen, die mit der speziellen Materie befasst sind

Teilnehmer: ca. 15 – 25 Personen

Anmeldeschluss: 17.02.2020

Ziele/Inhalte:

In steter Regelmäßigkeit haben wir uns mit Grundfragen des Jahresabschlusses zu beschäftigen. Und glauben wir, alle damit zusammenhängenden Prozesse zu beherrschen und sie routinemäßig abarbeiten zu können, kommen regelmäßig Neuerungen und komplexe Sachverhalte hinzu, die eine allumfassende Routine nicht zulassen.

Nicht zu vergessen sind auch die Mitarbeiter, die sich erstmals mit Fragen des Jahresabschlusses ihres Unternehmens auseinandersetzen müssen. 

Deshalb sollen in diesem Seminar, insbesondere aus bilanzpolitischer Sicht, Grundzüge und Gestaltungsspielräume bei der Bilanzierung wesentlicher Jahresabschlusspositionen dargestellt und erläutert werden. Letztlich dürfte dies zu einer effizienteren Gestaltung der Erstellungs-prozesse des Jahresabschlusses beitragen.

1. Neuerungen in der Rechnungslegung – Was ist „Neu“ für den Abschluss des Jahres 2019?

2. Überblick über wesentliche Bilanzierungs-/Bewertungsgrundsätze und Einblick in die Wechsel-
    wirkung von Handels- und Steuerbilanz

3. Bilanzierung des Anlagevermögens

  • Ermittlung von Anschaffungs- und Herstellungskosten
  • Abschreibung beweglicher Wirtschaftsgüter, Neuregelung für GWG
  • Bilanzierungsfragen im Zusammenhang mit Softwareumstellungen
  • Gebäudeabschreibung

4. Bilanzierung ausgewählter Positionen des Umlaufvermögens

  • Bilanzierung von Materialvorräten
  • Einzel- und Pauschalwertberichtigung auf Mietforderungen

5. Bilanzierung des Eigenkapitals wohnungswirtschaftlicher Unternehmen

6. Sonderfälle zeitlicher Abgrenzung im Jahresabschluss

  • Rechnungsabgrenzungsposten, sonstige Forderungen und Verbindlichkeiten, Rückstellungen
  • Bilanzierung langfristiger Rückstellungen

7. Hauptinhalte und Kernaussagen von Anhang und Lagebericht 

Alle Teilnehmer erhalten nach erfolgreicher Durchführung der Seminarveranstaltung ein Zertifikat. Die Veranstaltung erfüllt die Anforderungen von fünf Weiterbildungsstunden gemäß § 34c GewO und § 15b MaBV.


Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden